Produktvorstellung: Die neue MIDI 2

Die MIDI FU-350 hat sich seit Ihrer Veröffentlichung 1000-fach bewährt und erfreut sich großer Beliebtheit. Sie zählt seit Jahren zu unseren Topsellern, was sie nicht nur ihrem gut durchdachten Konzept zu verdanken hat. Doch auch wir gehen mit der Zeit und haben auf die Verbesserungsvorschläge unserer Kunden gehört, die seither vollstes Vertrauen in die Vorteile unserer renommierten Tischdrechselbank haben.

Daher haben wir uns entschlossen, die MIDI FU-350 anhand der gewonnen Erfahrungen und Stimmen unserer Kunden zu überarbeiten und weiterzuentwickeln. Es galt das Ziel, dass die neue MIDI 2 den altbewährten Ansprüchen gerecht wird, ohne dabei die MIDI FU-350 zu ersetzen. Das haben wir erreicht.

Aber keine Sorge, dass wir die verbesserte MIDI 2 trotzdem zu einem fairen Preis anbieten können, liegt nicht daran, dass wir den Rotstift an den richtigen Stellen angesetzt haben. Im Gegenteil, wir haben gänzlich auf Ihn verzichtet. Das macht sich nicht nur im Gewicht bemerkbar.

So haben wir die MIDI 2 mit einem grundauf überarbeiteten, massiveren Spindelstock ausgestattet. Die Spindel wird jetzt von einem Poly-V-Riemen mit 6 Rippen, statt bislang 4, angetrieben, der wahlweise auf einer der drei verbreiterten Riemenscheiben läuft. Über eine mit Sichtfeld ausgestattete Frontklappe wird die Wahl zwischen den Riemenscheiben im vergrößerten Drehzahlbereich erleichtert. Der Wechsel zwischen den Riemenscheiben erfolgte zuvor über eine Klappe auf der Rückseite.

Dank der neuen Spindelarretierung gelingt das demontieren des Spannfutters, ohne dass die Spindel wie beim Vorgänger mit der Auswurfstange verkeilt werden muss. Vergleichbare Arretierungen werden auch in unseren großen Drechselbänken, wie der Stratos XL, verbaut. Die ergänzte Ablaufsicherungsnut /ASR- Nut verhindert, in Kombination mit einem Ablaufsicherungsring, das unkontrollierte lösen des Spannfutters im Rückwärtslauf.

Darüber hinaus verfügt die MIDI 2 über eine dreifach gelagerte Spindel, deren Lagerabstände vergrößert wurden. Das macht sich besonders in der Laufruhe der Drechselmaschine bemerkbar, die auch bei größerer Belastung deutlich wird. Wenn Sie „Fliegend-Drechseln“, vor allem längere Werkstücke, profitieren Sie von der neuen Spindellagerung.

Dem Reitstock spendierten wir ebenfalls einige Verbesserungen. So kann er, dank seiner stabileren und steiferen Ausführung, Vibrationen des Werkstückes besser abfangen. Die Pinole verfügt nun über ein Trapezgewinde, das zusammen mit der gelagerten Kurbel für mehr Arbeitskomfort und schnelles ein- und ausfahren der Pinole sorgt. In Anbetracht der verlängerten Pinole ist das durchaus notwendig, denn ein kleines Highlight der MIDI 2 ist die Pinole, die auf satte 100 mm (!) verlängert worden ist. Das dürfte alle Drechsler erfreuen, die z.B. Pfeffermühlen, Schreibgeräte o.ä. herstellen. Mit dem verlängerten Pinolenhub sind tiefere Bohrungen kein Problem mehr. Der Reitstock kann mit einer optionalen Bohrpinole mit ER25 Spannzangen ausgestattet werden. Ein separates Bohrfutter ist somit nicht notwendig und Bohrarbeiten können ohne Verlust der Spitzenweite durchgeführt werden. Das Schnellwechselsystem erleichtert den mühelosen Wechsel zwischen den Pinolen.

Alle Verbesserungen der MIDI 2 haben wir in der folgenden Übersicht zusammengefasst und mit der MIDI FU 350 verglichen.

midi_1_2_vergleich_total_mit-Nummer

1. Spindelstock

Midi I: Klappe auf der Rückseite, Sindel ist 2-fach gelagert, 24 stufige Teileinrichtung mit Sprerrpin und Skala am Handrad,  

MIdi II: neu konzipierter Spindelstock in massiverer Ausführung, Frontklappe mit Sichtglas - Riemenposition/ Drehzahlbereich und Skala d. Teileinrichtung einsehbar, Spindel ist 3-fach gelagert, 24 stufige Teileinrichtung mit Sperrpin und Skala am Handrad sowie sichtbar durch Schauglas i.d. Frontklappe,    

midi_1_2_vergleich_Spindelstock

2. Aufbau Spindelstock: Spindellagerung Riemenscheibenantrieb und Klappe

Midi I: 3 Riemenscheiben, Poly-V-Riemen mit 4 Rippen, rückseitige Klappe,  Aufbau 2 Spindellager: Lager - Riemenscheiben - Lager,

MIdi II: 3 breitere Riemenscheiben, Poly-V-Riemen mit 6 Rippen, vergrößerte Klappe mit Sichtglas auf der Frontseite, Aufbau 3 Spindellager: Lager - Riemenscheiben - Lager - Lager,

midi_1_2_vergleich_Spindelstock-Riemen-Frontklappe

3. Spindelanschluss: Spindelarretierung und Ablaufsicherungsnut ASR-Nut

Midi I: Spindel muss mit Auswerfstange blockiert werden. Spindelanschluss M 33x3,5,

MIdi II: Spindelarretierung ähnlich der Stratos XL, Spindelaschluss M33x3,5 mit Ablaufsicherungsnut,

midi_1_2_vergleich_spindelarretierung_asr_nut

4. Drehzahlbereich, Frequenzumwandler, Motor, Gewicht

Midi I: Drehzahlbreich: L : 80 - 800 M : 170 - 1700 S : 350 - 3700, Leistung: 0,75 kW / 1 PS, Gewicht: 43 kG,

MIdi II: Größerer Drehzahlbereich: L : 60 - 1000 M : 150 - 1900 S : 350 - 3700, dank Frequenzumwandler sanfter An- und Ablauf, Leistung: 0,75 kW / 1PS, Gewicht: 51 kg,

midi_1_2_vergleich_drehzahlbereich

5. Reitstock

Midi I: offen gehalten, 

MIdi II: geschlossen mit höherem Gewicht, 

midi_1_2_vergleich_Reitstock

6. Pinole

Midi I: 50 mm Pinolenhub, Feingewinde,

MIdi II: 100 mm Pinolenhub, Trapezgewinde für schnelles ausfahren der Pinole, Pinolenschnellwechselsystem für optionale Bohrpinole mit ER25 Spannzangen,

midi_1_2_vergleich_Pinole

7. Handrad

Midi I: Handrad mit fester Kurbel,

MIdi II: Handrad mit gelagerter Kurbel, für mehr Präzision,

midi_1_2_vergleich_handrad

Fazit

Die qualitativ hochwertige Verarbeitung der Bauteile verspricht eine lange Haltbarkeit. Die MIDI 2 ist und bleibt verlässlich; auch nach langen Drechselsessions und der Bearbeitung größerer und schwerer Werkstücke, wie Schalen oder Vasen arbeitet die Maschine tadellos. Dank der Spitzenhöhe von 178 mm können diese über einen Drehdurchmesser von bis zu 35 cm verfügen. 

Sollten Drechsler, besonders die Einsteiger, mit der Zeit einen steigenden Anspruch an die Maschine und Ihre Werkstücke entwickeln, kann die MIDI 2 mit zusätzlichen Erweiterungen bestückt werden, mit denen die Drechselmaschine ein ganzes Stück näher an die professionellen Bänke, wie die Stratos XL oder Stratos FU 230, heran reicht. Die MIDI 2 wird als Tischdrechselbank ausgeliefert und ist dadurch leicht zu transportieren. Das stabile Grauguss- Bankbett garantiert eine perfekte Standsicherheit auf dem Tisch. Es ist möglich die Spitzenweite von 400 mm mittels optionaler Bankbettverlängerung zu vergrößern, so dass zum Beispiel größere Kerzenständer oder Pfeffermühlen aus Holz gedrechselt werden können. Die Messerauflage, welche in verschiedenen Größen erhältlich ist, ist samt Unterbau erstklassig verarbeitet. Wer der  Bank einen noch festeren Stand geben will, kann die MIDI 2 um das passende MIDI Drechselbank Untergestell erweitern. 

Die MIDI 2 ist die ideale Drechselbank für Einsteiger und alle jene die öfter zum Drechselmesser greifen. Trotz Ihrer Einstiegsfreundlichkeit steht sie einer professionellen Drechselbank in nichts nach. Bis auf den nicht verschieb- und drehbaren Spindelkopf lässt die MIDI 2 nichts vermissen. Der vergrößerte Drehzahlbereich, das höhere Gewicht und die Neuerungen, wie größerer PinolenhubSpindelarretierung, großer Frontklappe mit Sichtfenster, für einen besseren Wechsel zwischen den breiteren 6-Rippen Riemenscheiben, machen die Drechselmaschine zu einem wahren Preisleistungs-Wunder.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Guter Test

    Schöner ausführlicher Vergleich, weiter so!

Passende Artikel
TIPP!
Drechselmaschine MIDI 2 Drechselmaschine MIDI 2

Sofort versandfertig

949,00 € * 998,00 € *

Midi Drechselbank Untergestell-Fuß für Bettverlängerung Midi Drechselbank Untergestell-Fuß für...

Sofort versandfertig

89,90 € *

035150_1.jpg Midi Drechselbank Bettverlängerung 600 mm

Sofort versandfertig

160,00 € *

035227.jpg Midi Drechselbank Untergestell

Lieferzeit: ca. 14 Werktage

265,00 € *

035190.jpg Midi / ECO / Twister: Messerauflage

Sofort versandfertig

ab 29,25 € * 32,50 € *

Lünette für Stratos- Midi- und Mini-Drechselmaschinen Stratos / Twister / Midi: Lünette -...

Sofort versandfertig

188,10 € * 209,00 € *